Abschied nach 60 Jahren
 

Meine Eltern hatten 1951 den Grundstein für einen Raumausstattungsbetrieb gegründet, damals war ich gerade zwei Jahre alt.

Mein Vater Franz Gleirscher, Tapezierermeister und meine Mutter Resi Gleirscher begannen zunächst im väterlichen Elternhaus in Milders bei Neustift ihre gemeinsame Arbeit. Kurz nach Ende des Krieges ging es dabei hauptsächlich um die Restaurierung und Anfertigen von Diwan und Matratzen, dem Herstellen und Reparieren von Kummets und Zuggeschirr (für Ochsen und Pferden) oder dem Füllen und Reinigen von Federbetten.

1956 war ihr eigenes Haus fertig, mein Elternhaus. Wie in fast allen neuen Häusern aus dieser Zeit, betrieben auch meine Eltern eine kleine Frühstückspension. Gleichzeitig arbeiteten beide am Ausbau des Raumausstattungs-Geschäftes mit der passenden Werkstätte meines Vaters.

1963 begann auch ich die Lehre zum Tapezierer. Bald darauf wurde das Haus nochmals erweitert. Die Werkstätte wurde vergrößert und in der Frühstückspension kamen Gästebetten dazu. Knapp zehn Jahre später, als ich 23 Jahre alt war, heiratete ich und gründete meine Familie. Wir wohnten in meinem Elternhaus und gemeinsam mit meiner Frau Traudl und meinen Eltern wurde unser Betrieb stetig weiterentwickelt. 

Die Zeit des Wirtschaftsaufschwungs belebte das Stubaital vor allem aufgrund des Gletschers, der zahlreiche Touristen anzog. Den NeustifterInnen ging es zunehmend besser. Wohnen in einem gemütlichen Ambiente erreichte einen neuen Stellenwert. Sehr viele NeustifterInnen vermieteten Zimmer an Gäste und konnten sich so ein kleines Zubrot erarbeiten. Die Hauptstraße führte damals direkt an unserem Haus und Betrieb vorbei. 1975 hatten wir uns dazu entschlossen, die Werkstätte umzubauen und größere Lagerflächen einzurichten. Ebenso war es notwendig die Verkaufsfläche an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

1984 hat mein Vater mir den Betrieb übergeben. Viel zu früh - schon drei Jahre später - ist er an einem schwülen Herbsttag bei einer Bergwanderung plötzlich verstorben.

In dieser Zeit zeichnete sich langsam ab, dass unsere Kinder beruflich andere Wege gehen würden. Im Jahr 2000 übergab meine Mutter Resi Gleirscher die Frühstückspension an uns. Wir freuen uns immer wieder aufs Neue, dass wir Gäste aus aller Herren Länder in unserer Pension Alpina bei uns begrüßen dürfen.

weiter

 

Impressum: Ernst Gleirscher, Räumlich Gleirscher, Scheibe 20, 6167 Neustift/Stubai, Tel. +43-5226-2237